Programm

Herzzentrierte Achtsamkeit
Mein Programm orientiert sich am MBSR-Programm von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn. “Mindfulness-Based Stress Reduction” wird weltweit in Schulen, Firmen, Krankenhäusern und in der Psychotherapie zur Stressbewältigung und als Burnout-Prophylaxe eingesetzt. Eine ständig wachsende Zahl internationaler Studien belegt die Wirksamkeit des Achtsamkeitstrainings auf die körperliche und psychische Gesundheit. Achtsamkeit reduziert unter anderem chronische Schmerzen, Stress, Burnout-Symptome, Aggression, Ängste und depressive Verstimmungen. Im Gegenzug werden Konzentration, Resilienz, körperliches Wohlbefinden, Selbstwertgefühl und emotionale Stabilität gestärkt.

Achtsam
Achtsam zu sein, bedeutet jetzt hier zu sein. Es bedeutet, das, was geschieht, wahrzunehmen und anzunehmen, wie es ist, ohne es zu bewerten oder zu beurteilen. Das Leben hält freudvolle und leidvolle Momente für uns bereit. Das können wir nicht ändern. Doch wir können unsere Einstellung ändern. Das Achtsamkeitstraining hilft dabei, mit belastenden Lebensumständen besser umgehen zu können und den Herausforderungen des Alltags mit innerer Ruhe und Gelassenheit zu begegnen.

Herzzentriert
Wenn wir im Herzen zentriert sind, können wir Herzenswärme entwickeln und dieses nährende Gefühl uns selbst und anderen zukommen lassen.

Inhalte
• Atemübungen
• Sitz- und Gehmeditation
• Tiefenentspannung
• Wahrnehmungsübungen
• Achtsames Sprechen und Zuhören
• Einüben von achtsamem Verhalten im Alltag
• Aufspüren und Ändern von eingefahrenen Verhaltensmustern
• Übungen zum Entwickeln von Selbstliebe und Empathie

Einmal eingeübt, sind Achtsamkeitsübungen ein lebenslanger Begleiter und bieten Hilfestellung in vielen Konfliktsituationen und Lebensbereichen.

Seitenanfang