Feedback

Seminar „Stressbewältigung durch Achtsamkeit” 2014, Pädagogische Hochschule Burgenland

Hat mir sehr viel gebracht! Gehe viel gelassener durchs Leben!

Meine Lebensqualität hat sich positiv verändert. Es wurde uns sehr viel mitgegeben.

Das war einer der tollsten Kurse ever!!! Danke für diese tollen Stunden!

Dieses Seminar kann Leben retten … Fortsetzung gewünscht.

Endlich ein Seminar, von dem ich ganz viel profitieren konnte. Ich bin unendlich dankbar, dass ich diese 3 Nachmittage erleben durfte. Es war bereichernd und hat mein Leben verändert. Frau Kain hat das wunderbar gemacht und ich kann es nur weiterempfehlen!!! Bitte Fortsetzung!

Es war jedes Mal sehr toll! Spitze! Weiter so! Und danke für ALLES!

… dass solche Seminare noch oft angeboten werden, denn so viele Lehrer sind stressgeplagt. Habe viel Sinnvolles und Praktisches mitgenommen. Bitte eine Fortsetzung organisieren!

Eine Fortbildung mit vielen praxisnahen Methoden. Endlich ein Seminar zum Mitmachen. Alle gezeigten Übungen sind 1:1 einsetzbar. Bitte um Fortsetzung des Kurses. Danke!

Dieser Kurs gehört unbedingt in die Ausbildung der Lehramtsstudenten.

Achtsamkeitstraining in Schulen
Feedback von PädagogInnen, in deren Klassen ein Achtsamkeitstraining durchgeführt wurde

Wir üben täglich. Die Kinder sind ausgeglichener und belastbarer.  Auch ich bin jetzt ruhiger, entspannter und den Kindern gegenüber sensibler.
Angelika I.

Meine Schüler haben durch das Achtsamkeitstraining erfahren, wie sie ihre Emotionen steuern können, wie sie Stress bewältigen und innere Anspannung lösen können. Die Übungen fördern die innere Ruhe und Entspannung. Die Schüler bekamen ein Gespür und Gefühl für sich selbst, entwickelten aber auch Empathie. Wenn Lehrer unter Stress und anderen psychischen Belastungen leiden und auch die Schüler häufig unruhig und demotiviert sind, kann ich dieses Training nur weiterempfehlen.
Christa S.

Die “Stille Minute” ist in meiner Klasse ein tägliches Morgenritual, wobei ich mir auch jede Woche Zeit für Achtsamkeitsübungen bzw. soziale Spiele nehme. Wenn man regelmäßig übt, stellt sich auf alle Fälle ein Erfolg ein. Die Kinder sind im Unterricht ruhiger bzw. entspannter und dadurch viel aufnahmefähiger. Deshalb kann ich das Achtsamkeitstraining auf alle Fälle weiterempfehlen!
Elisabeth S.

Seit 2 Jahren praktiziere ich mit den Schulkindern meiner derzeitigen Klasse das Achtsamkeitstraining. Wir üben täglich, es gibt ganz wenige Tage, an denen wir das Üben vernachlässigen. Oft wird die „Stille Minute“ von den Kindern selbst eingefordert. Der Start in den Tag ist ein ruhiger und wird von uns allen als angenehm empfunden. Ich kann das Achtsamkeitstraining nur empfehlen. Sowohl Kinder als auch Lehrer können davon profitieren.
Andrea W.

Die Kinder haben sehr unterschiedlich reagiert, manche haben es sehr gut angenommen, andere zuerst gar nicht, sie mussten wirklich erst wieder lernen, Ruhe und Stille auszuhalten. Mir hat das Training gezeigt, wie wichtig es ist, sich im hektischen Schulalltag eine kleine Auszeit zu gönnen, abzuschalten und zur Ruhe kommen zu können, auch als Lehrperson.
Liz H.

Viele Schüler, und das merke ich auch jetzt, müssen wirklich lernen, einfach still zu werden – und das funktioniert auch. Wichtig scheint mir vor allem die Regelmäßigkeit zu sein, damit die Kinder sich besser auf Übungen einstellen können und dabei auch Fortschritte machen. Einige merken erst im Laufe der Zeit, was ihnen gut tut. Es bereitet mir jetzt kaum noch Probleme, mit einer Stilleübung zu beginnen, weil die Schüler immer besser wissen, „wie das geht“.
Doris P.

Seitenanfang